Sample image

Roboter-Schweißtechnik

Seit Mitte 2016 wird die Fertigung von Verteilern, Pufferspeichern und Rohrkomponenten Stück um Stück auf Roboterhandling und -schweißtechnik umgestellt. Damit erreichen wir nochmals einen Zuwachs an Qualität, indem auch menschliche Fehlereinflüsse immer mehr ausgeschaltet werden. Die Zeiten von "Hauptsache es hält und ist dicht" sind vorbei ...

maatzentrale

Auf PC und als App: "MaatZentrale"

Unsere stationäre und mobile Anwendung rund um die Heizzentrale mit Verteiler- und Pufferspeichergenerator, Passstückrechner, Lei(s)tungsrechner und Tabellenwerten unterstützt Sie bei Planung, Kalkulation oder vor Ort – ohne Registrierung oder langwierige Eingaben von Projekt- oder Beteiligtendaten

Android - Google Playstore
Apple iOS - Apple iTunes Store

sms service

SMS Services

Unsere Kunden bzw. Projektleiter und Obermonteure werden je nach Umstand per Email oder SMS über ihren Auftragsstatus auf dem Laufenden gehalten. Infos gehen raus bei Fertigungsbeginn (weil erst ab dann keine Änderungen mehr möglich sind), bei Verladung sowie Ankunft auf der Baustelle.

Iso9001 nicht aktuell

DIN ISO 9001

Als erstes Unternehmen im Bereich Verteiler-­ und Behälterbau wurden wir 2013 nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Das bedeutet, daß unsere Qualität bzw. unsere Maßnahmen, mit der wir unsere Qualität sicherstellen, auch kritischsten Blicken standhielt. Wir hatten diese Herausforderung seinerzeit trotz allen "Papiertigers" gerne angenommen ...

 

Sample imageAls erstes Unternehmen im Bereich Verteiler­ und Behälterbau wurden wir 2013 nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Das bedeutet, daß unsere Qualität bzw. unsere Maßnahmen, mit der wir unsere Qualität sicherstellen, auch kritischsten Blicken standhält. Wir haben diese Zertifizierung, die bekanntlich mit großem Aufwand sowohl während des Zertifizierungs­prozesses als auch später im Alltag verbunden ist, aus guten Gründen angestrebt. 

 

Was Sie dabei gewinnen:

Wir zwingen uns damit selbst zu einem hohen Maß an Organisation, Struktur und Konsequenz. Dies kommt Ihnen als unserem Kunden zugute, indem Sie von der Angebots­erstellung bis zur Auftragsabwicklung zuverlässig für uns typische Standards erwarten dürfen. Nicht umsonst haben wir uns in den vergangenen Jahren einen exzellenten Ruf in Sachen Zuverlässigkeit und Flexibilität erarbeitet.

Das bedeutet für Sie:

- (noch) schnellere Abläufe
- eine höhere Fehlervermeidung
- eine — im seltenen Fall der Fälle — kompromisslose Reklamationsbearbeitung
- eine effektivere Fehlerbehebung nach dem „zero defect“-Prinzip
- die DV-technische Verzahnung unserer Abläufe vom Angebot bis zur Auslieferung

Vom kontrollierten Plus an Qualität und damit Sicherheit profitieren nicht nur Sie: Die strenge Zertifizierung dokumentiert auch unseren Anspruch, zu den Besten unserer Branche zu gehören.

HP0 nach AD 2000 
Die HP0 ("HP null") belegt eine vom TÜV nach AD 2000 zertifizierte Prüfung, derzufolge der Zertifikatinhaber Druckgeräte nach Modul A und A1 selbstständig als vom TÜV benannte Stelle abnehmen darf. Voraussetzung dafür der über Jahre hinweg erbrachte Beweis, dass die Vorschriften der AD 2000 eingehalten und dokumentiert sowie die Schweißnähte regelmäßig erfolgreich einer Durchstrahlungsprüfung unterzogen wurden. Maatz•Christensen verfügt über die genannte HP0.

Ein paar Worte in eigener (9001)-Sache

Mancheine segensreiche Entwicklung im Unternehmen verdanken wir dem mit Einführung der DIN ISO 9001(2008) verbundenen Zwang zum Nachdenken über bzw. Hinterfragen bestehender Abläufe. 

Bis zum heutigen Tag leben wir die Inhalte der DIN ISO 9001 an allen Stellen, wo sind sinnvoll sind - und das sind die allermeisten. Leider ist mit der neuen DIN ISO 9001 (2014) nochmals erheblicher Zusatzaufwand dazu kommen. Und das Erfordernis einer (sehr kostenträchtigen) Überführung des bestehenden Systems DIN ISO 9001 (2008) in das neue System. Dieser "Geldmacherei" und Praxisfremdheit haben wir uns verweigert und sind den Schritt daher nicht gegangen. Damit haben wir auch auf eine Rezertifizierung im Mai 2016 verzichtet.

Gleichwohl halten wir nach wie vor viel von Konzept und Struktur eines Qualitäts-Managementsystems - daher bleiben die Verfahrensanweisungen incl. entsprechender Dokumentationen sowie externen Überprüfungen unserer Sicherheitssysteme Bestandteil unserer täglichen Arbeit.